Menuevorschlaege

HofGast AG, Restaurant Tessin Grotto, Waidbadstrasse 151, CH-8037 Zürich, info@tessin-grotto.ch , www.tessin-grotto.ch ,Tel. :+41 44 271 47 50 alle Preise in CHF inkl MwSt Juli 2018 Allgemeines Sie finden nachstehend die allgemeinen Bedingungen für Veranstaltungen des Restaurants Tessin Grotto in der Folge (kurz Restaurant genannt), die Vertragsbestandteil des von Ihnen (in der Folge kurz Veranstalter genannt) erteilten Auftrages sind. Anderslautende Bedingungen des Veranstalters sind ungültig. Der Veranstalter unterwirft sich diesen Bedingungen sowie allen einschlägigen gewerberechtlichen oder sonstigen Vorschriften und übernimmt durch seine Unterschrift die Haftung für deren Einhaltung. Grundlage/ Zustandekommen des Vertrages Als Grundlage gilt die Reservations- /Auftragsbestätigung bzw. die vom Kunden unterzeichnete Offerte. Zusatzinformationen, wie nachträglich erstellte Instruktionen (Küchenavis, Organisationspläne, Ablaufpläne, Angebote oder Dienstleistungen usw. sind integrierter Bestandteil der Reservationsbestätigung oder der Offerte. Der Vertrag kann nicht einseitig gelöst werden. Eine unter- oder Weitervermietung sowie Nutzung von Räumlichkeiten zu anderen, als vereinbarten Zwecken, bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Wird die Reservierung durch einen Dritten vorgenommen, so wird auch dieser, ungeachtet einer wirksamen Bevollmächtigung durch den Kunden, Vertragspartner und haftet für alle sich aus dem Vertrag ergebenen Verbindlichkeiten mit dem Kunden als Gesamtschuldner Optionsdaten Optionsdaten (Offerten, Verträge) sind für beide Parteien verbindlich. Nach Ablauf der Optionsfrist können wir über das reservierte Datum frei verfügen, sofern der Kunde nicht schriftlich bestätigt hat. Die Bestätigung muss am letzten Tag der Optionsfrist bei uns eingegangen sein. Garantie der teilnehmenden Personen Der Veranstalter nimmt zur Kenntnis, dass bei fix reservierten Veranstaltungen die in der Bestätigung festgelegte Personenanzahl als garantierte Mindestanzahl gilt und in Rechnung gestellt wird. Von dieser garantierten Mindestanzahl kann der Veranstalter bis 4 Wochen vor der Veranstaltung max. 10 % gebührenfrei stornieren. Stornogebühr bei fixen Veranstaltungen / Personenzahlen bis 4 Wochen vor Veranstaltung 15% des zu erwartenden Gesamtumsatzes bis 50 Pers. / 30% ab 50 Pers. 4 Wochen bis 72h Stunden 25% des zu erwartenden Gesamtumsatzes bis 50 Pers. / 50% ab 50 Pers. 24h - 48h bis Termin 75% des zu erwartenden Gesamtumsatzes unabhängig der Personenzahl 24h bis Termin 100% des zu erwartenden Gesamtumsatzes unabhängig der Personenzahl Bei erreichen einer vorab fest definierten Mindestkonsumation entfällt die Stornogebühr bei nicht erreichen der gebuchten Personenzahl Vertragsauflösung durch das Restaurant Das Restaurant ist berechtigt, jederzeit und ohne Angaben von Gründen das Veranstaltungsverhältnis zu beenden, wenn die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb gefährdet, sowie im Fall von höherer Gewalt. Keinesfalls ist der Veranstalter zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen berechtig. Preise Unsere Preise verstehen sich inklusive aller gesetzlichen Steuern und Abgaben. Getränkeverrechnung Falls keine andere Vereinbarung getroffen wurde, werden Getränke gemäss dem tatsächlichen Verbrauch in Rechnung gestellt. Der Veranstalter unterwirft sich der Bezifferung durch das Restaurant. Versicherungen Der Vertragspartner ist verpflichtet eingebrachtes Gut gegen alle denkbaren Risiken zu versichern. Das Restaurant lehnt jede Haftung ab. Die Bewachung von Personen/ Gegenständen während/ zwischen den Veranstaltungen obliegt dem Vertragspartner. Das Restaurant haftet ausschliesslich nur für gegen Quittung in Verwahrung genommene Gegenstände. Lieferscheine für Warenlieferungen zu Gunsten Dritter gelten nicht als Verwahrungsquittung. Zeichnungsberechtigt für Verwahrungsquittungen sind ausschliesslich unsere Kadermitarbeiter. Haftung Der Veranstalter haftet für jede Beeinträchtigung und Schäden, die durch ihn selbst, seine Mitarbeiter, seine Gäste oder durch ihn Beauftragte verursacht werden, ohne Rücksicht darauf, ob ihn daran ein Verschulden trifft. Gegebenenfalls kann das Restaurant den Abschluss geeigneter Versicherungen vom Veranstalter verlangen. Die Haftung liegt auch bei fehlenden Geräten beim Vertragspartner.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTE3NQ==